Entspannungstechniken

Mit Entspannung und Qigong zur Kultivierung von Körper und Geist

Entspannungstechniken (synonym: Entspannungsverfahren) sind Verfahren zur Verringerung körperlicher und geistiger Anspannung. Ziel aller Entspannnungstechniken ist die Entspannungsreaktion. Die Reaktion findet sowohl auf neuronaler als auch körperlicher Ebene statt.

Auf der körperlichen Ebene werden folgende Ergebnisse erzielt:

  • Muskeltonus verringert
  • Reflextätigkeit vermindert
  • peripheren Gefäße erweitert
  • Herzfrequenz verlangsamt
  • Blutdurck gesenkt
  • Sauerstoffverbrauch reduziert
  • uvm.

Qigong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen.

Die Übungen sollen der Anreicherung und Harmonisierung des Qi dienen (Qi = Lebensenergie, Lebenskraft). Quelle: www.lebens-kraft.net

Wir bieten daher unseren Bewohnern und allen anderen Interessierten die Möglichkeit an einem speziellen Kurs, geleitet von Mag. Peter Reidinger, teilzunehmen.

Die erste Kennlernstunde findet am 22.02.2018 um 10:00 Uhr in 7372 Karl, Mühlbachgasse 5 statt.

Um Anmeldung unter 0664/2223023 (Peter Reidinger) oder 02617/21010 (Betreutes Wohnen Burgenland) wird gebeten.

Entspannungstraining in Betreutes Wohnen Burgenland